j

(K)eine Mission

Simple Living - (K)eine Mission

keinemissionSchaut man bei "amazon.de" unter dem Begriff "Zeitmanagment" nach, so bekommt man 318 Treffer allein als Buch. Bei "simplify" sind es 24, "Lebenshilfe" führt zu mehr als 4.000 (viertausend!) Treffern und das allein im deutschsprachigem Raum.

Sind wir nicht mehr in der Lage, ein vernünftiges Leben ohne Dutzende oder Hunderte von Buchratgebern zu führen? Tatsächlich sieht es so aus, als habe uns die Ratgeber- und Lebenshilfeindustrie fest im Griff. Es gibt sogar einen Zeitmanagement-Papst und Sieben-Stufen-Dingsdas als Wege zur Glückseligkeit. Insbesondere bei "Simplify Your Life" scheint es so simplify auch nicht zu sein, da nach dem ersten Werk noch Nachfolger, spezialisiert auf Kinder, Weihnachten, Geld, Unternehmen und und und gab. Teure Abo-Dienste bieten Ratschläge, die so gut sind, dass man sie ohnehin schon kennt oder höchstens durch ihre Schlichtheit beeindrucken. Ob es sich um pure Geschäftemacherei oder notwendige Spezialisierung handelt, mögen die zahlenden Käufer selbst beurteilen...

Von Faultieren, Zeitdieben und ähnlichem Unfug...

Wenn der Zeitmanagement-Papst feststellt, dass alle seine bisherigen Ratgeber "eigentlich" daneben waren, da sie nicht zu einem Leben in Gelassenheit führen - und man daher seine Stoff-Faultiere kaufen solle, kann man sich schon an der Nase herumgeführt fühlen. Oder wenn ein Lebensplanungsexperte erklärt, dass ihm eine Viertelstunde Mittagsschlaf eine ganze Stunde Nachtschlaf "spart" und er Termine mit seiner Frau planen müsse, weil er sonst zu wenig mit ihr kommunizieren würde (GEO Wissen Nr. 36 "Der Zeitvirtuose")...

Zu "Simple Living" findet sich bei Amazon übrigens kein deutschsprachiges Buch und das ist auch gar nicht nötig, da sich die Prinzipien auf einige wenige beschränken, nämlich:

  • herausfinden, was wirklich wichtig ist
  • verantwortungsvoll mit Geld umgehen
  • konsequent nach einfachen Lösungen suchen, wo immer möglich
  • ökologisch und ökonomisch verantwortlich handeln
  • Netzwerke bilden
  • Anfangen

Alles weitere, insbesondere die Umsetzung, liegt im Ermessen und in den Möglichkeiten des Einzelnen, wobei Ratgeber z.B. zum Thema Umgang mit Geld oder Ordnung und Sauberkeit natürlich hilfreich sein können. Viel wesentlicher aber sind die Prinzipien, die hinter der Idee stehen.

Möglicherweise ist das Simple Living zu einfach, um Appetit auf kommerziellen Erfolg zu machen...

Weiter geht es mit Die Wertefrage